HeuteWochenendekompl. Programm

Event

Retrospektive Maria Schell

Maria Schell war eine der wenigen deutschsprachigen Schauspielerinnen, die eine internationale Karriere bis nach Hollywood machte. Wasserburg wird nun die erste Stadt Deutschlands sein, die der weltbekannten Schauspielerin eine eigene Straße widmet. Aus diesem Anlass finden in der gesamten Region Veranstaltungen statt, die an die Grande Dame des deutschen und internationalen Kinos erinnern sollen.

Am Sonntag, den 26. Januar präsentieren wir um 11.00 Uhr einen Film des grossen Wolfgang Staudte: ROSE BERND. Die 1957 uraufgeführte Geschichte einer tragischen Liebe ist einer der grossen Nachkriegserfolge und ist neben Maria Schell mit Raf Vallone, Käthe Gold und Hannes Messemer ebenfalls prominent besetzt.

Zu den Vorstellungen wird die Tochter von Maria Schell, Marie Theres Kroetz-Relin persönlich anwesend sein. 

Der Vorverkauf hat begonnen!

« zurück