HeuteWochenendekompl. Programm
ExpressTicket
zurücksetzen

Was möchten Sie?

Film wählen oder Zeitpunkt wählen

Home

Der offizielle Beitrag Dänemarks für den Oscar als bester internationaler Film

„Ein mitreissendes Epos, wie man es nur noch selten zu sehen bekommt.“ (New York Magazine)

KING'S LAND

Im Jahr 1755 ruft der dänische König Frederik V. zur Besiedlung der wilden Heide Jütlands auf. Denn bisher ist es dort niemandem gelungen, der erbarmungslosen Natur die Stirn zu bieten. Der einstige Soldat Ludvig Kahlen (einmal mehr grandios: Mads Mikkelsen) hat nichts zu verlieren und will das Niemandsland bezwingen. Doch der machthungrige Gutsherr Frederik De Schinkel erhebt Besitzansprüche auf das Land und versucht, Kahlen mit Geld, Intrigen und Gewalt zum Scheitern zu bringen. Mit unerschütterlicher Entschlossenheit stellt sich Ludvig dem skrupellosen Herrscher ebenso wie der unerbittlichen Natur entgegen. Unterstützung erfährt er dabei ausgerechnet von einer jungen Hausmagd und einem kleinen Mädchen, die seine strenge Fassade durchbrechen und ihn zu einer mutigen Entscheidung bewegen.

KING'S LAND ist ein prächtig ausgestattetes Historiendrama, wie es lange nicht mehr im Kino zu sehen war. In großen Bildern erzählt Nicolaj Arcel dieses fesselnde Epos um Idealismus, Rache und Liebe, das auf dem Filmfest in Venedig seine umjubelte Premiere feierte. In der Hauptrolle brilliert Mads Mikkelsen („Der Rausch“), der für diese Rolle mit dem Europäischen Filmpreis als Bester Darsteller ausgezeichnet wurde.

KING'S LAND - Wahrhaft königliches Kino - Jetzt in Ihrem Park-Kino

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Herzlich willkommen zur SOMMER LADIES NIGHT

Greg Berlantis Romantikkomödie entfaltet sich in den 50er und 60er Jahren, während die Sowjetunion und die Vereinigten Staaten darum buhlen, wer es als erstes ins All schafft...

TO THE MOON

Cole Davis (Channing Tatum) arbeitet bei der US-amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA und verfolgt ein klares Ziel: den ersten Menschen auf den Mond bringen – und zwar so schnell wie nur irgend möglich, da die Sowjetunion ebenfalls fieberhaft daran arbeitet, den ersten Fuß auf den Erdtrabanten zu setzen. Doch die Apollo-Mission wird von Pleiten, Pech und Pannen verfolgt, und die Raumfahrtbehörde sinkt im Ansehen der Bevölkerung. Das soll Marketing-Expertin Kelly Jones (Scarlett Johansson) ändern. Kurzerhand wird sie Cole Davis vor die Nase gesetzt, um dessen Arbeit und die seines Teams medienwirksam zu präsentieren – zur Not auch mit Tricksereien. Der Gipfel ist für Cole Davis jedoch erreicht, als sogar die gesamte Mondlandung einfach inszeniert werden soll, womit seine ganze harte Arbeit zunichte gemacht würde. Dabei ist ihm die selbstbewusste Kelly Jones eigentlich längst ans Herz gewachsen…

Wir freuen uns sehr, mit TO THE MOON endlich wieder eine richtig schöne, traditionelle romantische Komödie im Programm zu haben. Zu sehen ist sie ab dem 11. Juli 2024 sowohl in der deutschen Synchronfassung als auch in der englischen Originalfassung.

Bereits am Mittwoch, 10. Juli feiern wir eine Premiere dieser stylischen Sixties-Geschichte im Rahmen einer LADIES NIGHT. Beginn ist dann um 19.00 Uhr - Empfang bereits ab 18.00 Uhr in der Kinopassage.

Vorverkauf für die Premiere und die erste Spielwoche jetzt an der Park-Kino-Kasse.

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Die neue umwerfende Komödie von Regisseur Ivan Calbérac („Frühstück bei Monsieur Henri“)

Eine grandiose und sehr romantische Screwball-Komödie über den dritten und den vierten Frühling im Leben:

LIEBESBRIEFE AUS NIZZA

Als François auf dem Dachboden seines Hauses ein paar alte Liebesbriefe in die Hände fallen, fällt der pensionierte Offizier aus allen Wolken. Denn die wortreichen Ergüsse über den „vibrierenden Venushügel“ seiner Frau Annie stammen definitiv nicht von ihm. Dass die Briefe 40 Jahre alt sind und höchstens noch musealen Wert haben, ist ihm völlig egal. Polyamorie in seinem Haus? Undenkbar! Francois fordert Revanche, mobilisiert seine Beziehungen zum Geheimdienst und spürt den Casanova von einst an der Riviera auf. Siegessicher reist er zusammen mit Annie ins sonnige Nizza. Sein attraktiver (und sehr athletischer) Rivale ist keineswegs unbewaffnet: Als Bonvivant und musikalischer Freigeist weiß sich Boris lässig zu verteidigen. Während Annie den Ausflug in die Vergangenheit und das nächtliche Nacktbaden mit ihrem neuen alten Kavalier immer mehr genießt, verrennt sich François in seine Rachepläne. Doch vielleicht geht es um mehr als nur verletzte Männerehre?

LIEBESBRIEFE AUS NIZZA ist eine umwerfende Sommerkomödie über eine so wilde wie wahnwitzige Vendetta an der Côte d'Azur. Mit herrlichen Pointen betreiben die bestens aufgelegten Darsteller eine Revanche à trois voller Situationskomik, die mit viel Humor zeigt, dass kein Alter vor frischer Verliebtheit und später Rache schützt.

Wir zeigen LIEBESBRIEFE AUS NIZZA ab dem 12. August 2024 - Vorpremiere bereits am Sonntag, 7. Juli 2024 um 17 Uhr. Hierfür ist der Vorverkauf bereits möglich.

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Das ROYAL OPERA HOUSE ist wieder zu Gast im Reichenhaller Park-Kino!

Wir freuen uns sehr, dass wir in dieser Saison wieder Teil der Royal-Opera-Familie sein dürfen. Erleben Sie erstklassige Ballett- und Opernproduktionen aus einem der renommiertesten Opernhäuser dieser Welt, dem Londoner Royal Opera House in Covent Garden.

Die nächste Präsentation ist David McVicars spektakuläre Inszenierung von

ANDREA CHÉNIER

DarstellerInnen: Jonas Kaufmann (Andrea Chénier), Carlos Álvarez (Carlo Gérard), Sondra Radvanovsky (Maddalena di Coigny)

Jonas Kaufmann spielt die Hauptrolle unter dem Dirigat von Antonio Pappano, der Giordanos episches historisches Drama über Revolution und verbotene Liebe in seiner letzten Produktion als Musikdirektor der Royal Opera dirigiert.

Auf einer rauschenden Feier im Paris des 18. Jahrhunderts hält der Dichter Andrea Chénier eine leidenschaftliche Brandrede auf Ludwig XVI. Fünf Jahre später hat die Revolution dem Terror Platz gemacht und das Machtgleichgewicht zwischen Chénier, seiner Geliebten Maddalena und Gérard, dem Mann, der ihn vernichten könnte, verändert...

The Royal Opera: ANDREA CHÉNIER - Aufführungen am Sonntag, 21. Juli um 11 Uhr und am Mittwoch, 24. Juli um 19 Uhr

Der Vorverkauf ist bereits möglich.

Alle Infos, Trailer & Tickets: