HeuteWochenendekompl. Programm

Home

Eberhofer. Birkenberger. Dreamteam.

Erlebt die neue Kino-Krimi-Komödie nach dem Bestseller von Rita Falk

GUGLHUPFGESCHWADER

Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel), Bayerns entspanntester Dorfpolizist, könnte sich eigentlich auf sein Dienstjubiläum freuen. Leider bekommt er es vorher nicht nur mit unverhofftem (Familien)-Zuwachs, sondern auch mit Glücksspiel und dem organisierten Verbrechen zu tun. Und als mafiöse Geldeintreiber auch noch die frischgebackenen Guglhupfe der Oma (Enzi Fuchs) zerschießen, hört für den Eberhofer der Spaß endgültig auf! Eberhofers Ermittlungen werden noch zusätzlich erschwert, denn Rudis (Simon Schwarz) neue Flamme, die diskutierfreudige Theresa (Stefanie Reinsperger), sprengt das eingespielte Fahndungs-Dreamteam. Darüber hinaus ist ganz Niederkaltenkirchen im Lottofieber, Flötzinger (Daniel Christensen) wähnt sich gar schon als Millionär und was hat es eigentlich mit diesem Lotto-Otto (Johannes Berzl) auf sich, der Franz verdächtig ähnlich sieht? Zu allem Unglück wird der Franz von seiner Susi (Lisa Maria Potthoff) auch noch zur Paartherapie genötigt – für den phlegmatischen Niederbayern eine ganz und gar nervenaufreibende Erfahrung...

GUGLHUPFGESCHWADER - Jetzt täglich im Programm!

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Ein Film über Freiheits- und Sinnsuche in der Stille der Berge

Die wahre Geschichte eines jungen Bauernsohnes, der die Last der elterlichen und gesellschaftlichen Erwartungen nicht mehr erträgt.

MÄRZENGRUND

Das Zillertal in den späten 60ern: Der 18-jährige Elias (Jakob Mader) ist der Sohn eines wohlhabenden, einflussreichen Großbauern. Entsprechend scheint sein Lebensweg vorherbestimmt: nicht mehr lange und Elias, der ein ausgezeichneter Schüler ist, soll in die Fußstapfen des Vaters treten und den Hof übernehmen. Doch der feinfühlige junge Mann leidet seelisch an dem Druck und den Erwartungen. Und an der Tatsache, dass seine Eltern Elias' große Liebe, die geschiedene Moid (Verena Alternberger), nicht akzeptieren...

Wie ist das Streben nach Entschleunigung und Entspannung mit der Hektik und dem Druck des Alltags zu vereinen? Wie stehen Freiheit und gesellschaftliche Anpassung zueinander? Und wie genau wollen wir eigentlich leben? Dies sind die Kernfragen, denen sich der 31-jährige Filmemacher Adrian Goiginger ("Die beste aller Welten") in seinem auf wahren Begebenheiten beruhenden Mix aus Aussteiger-Drama, Heimatfilm und Biografie widmet. Er inszenierte seine Geschichte in Anlehnung an das gleichnamige Theaterstück des renommierten österreichischen Dramatikers Felix Mitterer. Darüber hinaus zeichnet er ein direktes, unverfälschtes Bild vom harten, einfachen Landleben, dem bäuerlichen Alltag und den Verpflichtungen, die mit dem Betrieb eines (Familien-) Bauernhofs einhergehen. Auch bei der Wahl seines Casts zeigt er ein ausgezeichnetes Gespür für die richtige Besetzung und charismatische, unverbrauchte Schauspieler.

MÄRZENGRUND - ab 8. September im Programm!

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Die Kunst und der Sound des legendären Ausnahmetalents David Bowie!

Weder Dokumentarfilm noch Biografie, sondern ein eindringliches Filmerlebnis! Mit seiner musikalischen Dokumentation

MOONAGE DAYDREAM

gelingt Brett Morgen (The Kid Stays in the Picture, Cobain: Montage of Heck, Jane) ein nie dagewesenes Porträt des Ausnahmekünstlers David Bowie. Er war nicht nur eine der schillerndsten Persönlichkeiten der Musikszene, er war außerdem ein brillanter Sänger und Songwriter, der die Welt mit seinem ständig wechselnden musikalischen Stil sowie dem dazu passenden Look überraschen konnte.

Das David Bowie Estate gab dem Dokumentarfilmer Morgen einzigartigen Zugang zu ihren Archiven, eine Ehre, die bislang noch keinem Filmemacher vergönnt war. In deren Sammlung befanden sich seltene und nie zuvor gesehene Zeichnungen, Aufnahmen, Filme und Tagebücher. Morgen sichtete alles und verbrachte vier Jahre mit der Zusammenstellung des Films und weitere 18 Monate mit der Gestaltung der Soundkulisse, der Animationen und der Farbpalette. Für den Film hat das Soundteam - bestehend aus Bowies langjährigem Mitarbeiter, Freund und Musikproduzenten Tony Visconti und dem Oscar®-prämierten Tonmeister Paul Massey (Bohemian Rhapsody) - Bowies Originalaufnahmen neu abgemischt und für die Kinoleinwand aufbereitet.

MOONAGE DAYDREAM - Am Freitag, 16. September um 20.00 Uhr und am Sonntag, 18. September um 18.00 Uhr!

Der Vorverkauf startet in Kürze!

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Die eindrucksvolle Verfilmung des gleichnamigen Bestseller-Phänomens

Geheimnisse sind nur unter der Oberfläche vergraben...

DER GESANG DER FLUSSKREBSE

Als junges Mädchen wird Kya von ihren Eltern verlassen. In den gefährlichen Sümpfen von North Carolina zieht sie sich alleine groß und entwickelt sich zur scharfsinnigen und zähen jungen Frau. Jahrelang geisterten Gerüchte über das "Marschmädchen" durch das nahegelegene Örtchen Barkley Cove und schlossen sie von der Gemeinschaft aus. Als sich Kya zu zwei jungen Männern aus der Stadt hingezogen fühlt, eröffnet sich für sie eine neue, verblüffende Welt. Doch als einer von ihnen tot aufgefunden wird, sieht die Gemeinde sofort in Kya die Hauptverdächtige. Im Laufe des Falles wird immer mysteriöser, was tatsächlich passiert ist – und es droht die Gefahr, dass die vielen Geheimnisse, die im Sumpf verborgen liegen, ans Licht kommen...

2019 begeisterte die amerikanische Schriftstellerin Delia Owens Leserinnen und Leser auf der ganzen Welt mit ihrem Roman "Der Gesang der Flusskrebse" – das Buch wurde zu einem globalen Phänomen. Basierend auf dem Bestseller um das geheimnisvolle "Marschmädchen" kommt jetzt die fesselnde Verfilmung auf die große Leinwand.

DER GESANG DER FLUSSKREBSE - ab 22. September im Programm!

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Herzlich willkommen zum KINOFEST 2022

Ein Fest für das Kino! Und wir sind dabei! Feiert mit uns den Erlebnisort FILMTHEATER mit einem bunten Mix aus eindrucksvollen Klassikern, lustigem und bewegendem regionalen Kino und Programmen, die die echte Liebe zum Film und die Kraft des Kinos würdigen! Und das alles zum einmaligen Preis von 5,- pro Ticket und Vorstellung! Haltet Euch am Besten schon mal das ganze Wochenende vom 10. und 11. September frei!

Wir präsentieren besondere cineastische Momente, beispielsweise eine bewegende Hommage an den Erlebnisort Kino mit dem sinngebenden Titel DAS LICHT, AUS DEM DIE TRÄUME SIND. Im Kinder- und Familienprogramm zeigen wir die französische Abenteuer-Komödie DER KLEINE NICK AUF SCHATZSUCHE.

Tom Cruise wird sich noch einmal die Ehre geben mit seinem Überflieger TOP GUN - MAVERICK und natürlich sind auch Franz Eberhofer und Rudi Birkenberger mit von der Partie in ihrem neuesten Fall GUGLHUPFGESCHWADER.

Zudem zeigen wir im Rahmen des Kinofestes die neue Regie-Arbeit von Adrian Goiginger ("Die beste aller Welten"), basierend auf dem Theaterstück des renommierten österreichischen Dramatikers Felix Mitterer mit dem Titel MÄRZENGRUND.

Als Höhepunkt zeigen wir eine kleine Retrospektive mit Filmen, in denen der unvergessene James Stewart mit den größten weiblichen Filmstars des Hollywood-Kinos der 1950er Jahre zusammenarbeiten durfte: in DIE GLENN MILLER STORY (1954) spielte er den legendären Band-Leader an der Seite von June Allyson. Unter der Regie von Alfred Hitchcock zeigte Stewart mit seine besten Leistungen: In DAS FENSTER ZUM HOF (1954) und in DER MANN, DER ZUVIEL WUSSTE (1956) waren Grace Kelly und Doris Day seine Partnerinnen. Nutzt die Gelegenheit, diese fantastischen Filme auf der großen Leinwand neu- oder wiederzuentdecken!

Spielplan:

Samstag, 10. September 2022:

DIE GLENN MILLER STORY (1954): 11.00 Uhr

DAS LICHT, AUS DEM DIE TRÄUME SIND: 11.00 Uhr

MÄRZENGRUND: 14.00 Uhr

DER KLEINE NICK AUF SCHATZSUCHE: 14.00 Uhr

DER MANN, DER ZUVIEL WUSSTE (1956): 17.00 Uhr

TOP GUN - MAVERICK: 20.00 Uhr

GUGLHUPFGESCHWADER: 17.00 / 20.00 Uhr

WEST SIDE STORY (2021): 11.00 / 20.00 Uhr

Sonntag, 11. September 2022:

DIE GLENN MILLER STORY (1954): 11.00 Uhr

DAS LICHT, AUS DEM DIE TRÄUME SIND: 11.00 Uhr

MÄRZENGRUND: 14.00 Uhr

DER KLEINE NICK AUF SCHATZSUCHE: 14.00 Uhr

DAS FENSTER ZUM HOF (1954): 17.00 Uhr

TOP GUN - MAVERICK: 20.00 Uhr

GUGLHUPFGESCHWADER: 17.00 / 20.00 Uhr

WEST SIDE STORY (2021): 11.00 / 20.00 Uhr

Tickets sind online oder direkt an der Kino-Kasse erhältlich!


Wir wollen Wertschätzung in der Gesellschaft für die Arbeit aller Bäuerinnen und Bauern!

Ein wichtiger und dabei amüsant erzählter Dokumentarfilm über eine ungewöhnliche Männerfreundschaft!

DER BAUER UND DER BOBO - Wie aus Wut Freundschaft wurde

Bio-Bergbauer Christian Bachler und Chefredakteur Florian Klenk könnten nicht unterschiedlicher sein: Der eine bewirtschaftet den höchstgelegenen Bauernhof der Steiermark, der andere gibt in Wien die österreichische Wochenzeitung "Falter" heraus. Als Klenk ein umstrittenes Schadensersatzurteil gutheißt, das gegen einen Bauern gefällt wurde, platzt Christian Bachler der Kragen. Auf Facebook macht er seinem Ärger Luft und fordert den "Oberbobo" (Bobo = bourgeoise Bohemien) Klenk auf, ein Praktikum auf seinem Hof zu machen. Klenk nimmt die Herausforderung an und der Bauer und der Bobo kommen ins Gespräch: über Klimawandel, Fleischindustrie, Agrarpolitik und Banken – und werden Freunde.

Diese Freundschaft der beiden zeigt, warum es sich lohnt, mit Leuten zu reden, deren Meinung man nicht teilt. Die beiden kämpfen nun gemeinsam für eine nachhaltige Landwirtschaft. Klenk recherchiert und berichtet über die tier- und menschenverachtende Schweineindustrie und die Agrarpolitik der EU. Und Bachler bemüht sich in Wien um die "Bobos", die Kunden seiner Produkte werden sollen. Und der Einzelkämpfer sucht und findet Partner unter den Bauern, die wie er kaum wirtschaftliche Grundlagen finden, wenn sie naturnah produzieren.

Der Film zeigt exemplarisch die Schwierigkeiten aber auch die Chancen moderner, nachhaltiger Landwirtschaft von kleinbäuerlichen Betrieben. Während Klimawandel, Fleischindustrie und EU-Vorschriften dem Bio-Bauern zusetzen, öffnen sich jedoch durch die Digitalisierung neue Vermarktungschancen!

DER BAUER UND DER BOBO - Wie aus Wut Freundschaft wurde - ab 29. September im Programm!

Alle Infos, Trailer & Tickets: