HeuteWochenendekompl. Programm

Home

Herzlich willkommen zur LADIES- AND GENTLEMEN'S-NIGHT!

Die Engländer können das einfach am Besten: Ein vergnüglich-spannender "Whodunit"-Krimi, ein klassisches britisches Murder-Mystery - irgendwo angesiedelt zwischen Agatha Christie und Woody Allen!

("Whodunit" beschreibt das häufig in Krimis und Fernsehserien verwendete abduktive Konzept der allmählichen Aufklärung eines Verbrechens und der Suche nach dem oder den Tätern - siehe "Tod auf dem Nil" oder "Mord im Orient-Express").

SEE HOW THEY RUN - Bühne frei für den perfekten Mord!

Im Londoner West End der 1950er Jahre werden die Pläne für die Verfilmung eines erfolgreichen Theaterstücks jäh gestoppt, nachdem der unmoralische Regisseur (Adrien Brody) des Stücks ermordet wurde. Als der erfahrene, kluge jedoch weltmüde Inspektor Stoppard (Sam Rockwell) und der eifrige Neuling Constable Stalker (Saoirse Ronan) den Fall übernehmen, finden sich die beiden in einem rätselhaften Krimi im glamourösen, schmutzigen Theateruntergrund wieder und untersuchen den mysteriösen Mord. Constable Stalker ist eine Amateurdetektivin, die so entschlossen ist zu helfen, dass sie zum Teil irrationale Entscheidungen trifft. Mit dem übereifrigen Lehrling an seiner Seite wird die Geduld des desillusionierten Inspektors immer wieder auf die Probe gestellt. Das wird kein einfacher Fall für die ungleichen Ermittler, denn der Regisseur hat sich mit seiner unsympathischen und dramatischen Art viele Feinde gemacht und jeder scheint auf einmal verdächtig …

SEE HOW THEY RUN wartet mit einer einmaligen Besetzung auf: So werden die beiden Ermittler von Oscar-Preisträger Sam Rockwell ("Three Billboards Outside Ebbing, Missouri") und der schon vierfach nominierten Saoirse Ronan ("Lady Bird", "Little Women") verkörpert. Das Opfer der Krimikomödie spielt Adrien Brody, der die begehrte Statue einst für seinen brillanten Auftritt in der Titelrolle von "Der Pianist" entgegennehmen konnte.

Außerdem noch dabei: Harris Dickinson aus "Der Gesang der Flusskrebse", Ruth Wilson ("Saving Mr. Banks"), Shirley Henderson aus der "Harry Potter"-Reihe und Sian Clifford ("Fleabag").

"Von sprudelndem Einfallsreichtum und einem All-Star-Ensemble zum Leben erweckt, schafft es der Film sowohl die Theater-Schickeria des Nachkriegs-London als auch Agatha Christies Mordmysterium liebevoll zu parodieren." (The New York Times)

"SEE HOW THEY RUN ist eine Retro-Hommage, die ihre Zuschauer:innen mit Schmunzlern und Spannung überrascht. Debutregisseur Tom George und Drehbuchautor Mark Chappell haben clever den Code geknackt." (Variety)

"SEE HOW THEY RUN hat eine sehr unterhaltsame Albernheit und Theatervernarrtheit an sich. Sam Rockwells trüber Weltschmerz und Saoirse Ronans blauäugiger Idealismus bilden ein unterhaltsames Detektivduo in diesem Film, der völlig ohne den todernsten Anspruch auskommt, mit dem Agathie Christie heutzutage adaptiert wird." (The Guardian)

SEE HOW THEY RUN - Bühne frei für den perfekten Mord! - PREMIERE am Donnerstag, den 27. Oktober im Rahmen einer LADIES- AND GENTLEMEN'S NIGHT! Filmstart um 19.30 Uhr - Empfang bereits ab 18.30 Uhr in der Kinopassage mit Gin & Tonic für alle Premierengäste! Herzlichen Dank an GIN & BUBBLES (www.ginandbubbles.de)!

Vorverkauf ab sofort!

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Das seltene Beispiel einer komödiantischen Fortsetzung, die spielend an das Original heranreicht!

Nach dem überragenden Erfolg von "Der Vorname" präsentiert uns Regisseur Sönke Wortmann den Nachfolgefilm mit dem natürlich treffenden Titel

DER NACHNAME

Zwei Jahre nach den Ereignissen des Vorgängerfilms findet sich die ganze Familie Berger/Böttcher für einen Wochenendtrip auf der Finca von Dorothea (Iris Berben) auf Lanzarote zusammen. Sommer, Sonne und gute Laune sollen die nächsten Tage bestimmen, an denen Doro zudem eine große Ankündigung zu machen hat. Allerdings beginnt die Zeit unter der Sonne des Südens schon ziemlich chaotisch. Stephan (Christoph Maria Herbst), Elisabeth (Caroline Peters), Thomas (Florian David Fitz) und Anna (Janina Uhse) haben ihre eigenen Probleme im Gepäck, die ausgepackt werden wollen: Sie sind mittlerweile Eltern geworden, völlig abgebrannt, haben Eheprobleme oder ihren Job geschmissen. Die Zündschnur ist bei allen Anwesenden recht kurz und die Dauer bis zur Explosion ist nur eine Frage von Augenblicken. Zusätzlich werden noch einige Geheimnisse an die Oberfläche gezerrt und es kommt zu Katastrophen, mit denen nicht zu rechnen war...

Alles, was den "Vornamen" so großartig machte, ist auch hier vorhanden: Das Zusammenspiel der Akteure ist einfach hervorragend, die Stärken und Schwächen eines jeden werden hier bedient und gespiegelt. Sie hauen sich einander genüßlich in die Pfanne, wenn es opportun ist. Für den Zuschauer ist das mehr als vergnüglich. Einfach ein großer Kinospaß!

"Sönke Wortmann hat den Bogen raus: Seine Gesellschaftskomödien halten uns den Spiegel vor und sind gleichzeitig ein intellektuelles und höchst unterhaltsames Vergnügen! Nach DER VORNAME jetzt also DER NACHNAME - dasselbe tolle Ensemble und Pointen und Erkenntnisse, die sitzen. Ein Muss!" (Blickpunkt: Film)

DER NACHNAME - Zum bundesweiten Filmstart ab 20. Oktober täglich im Programm!

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Folge einfach deinen Träumen - mögen sie noch so absurd sein...

Regisseur Anthony Fabian präsentiert uns eine zauberhafte Kino-Geschichte nach der 1958 veröffentlichten Novelle "Ein Kleid von Dior" von Paul Gallico, einem zeitlosen Klassiker der modernen Literatur.

MRS. HARRIS UND EIN KLEID VON DIOR - Mrs. Harris Goes To Paris

Als ihr Blick auf eine exklusive Haute-Couture-Robe von Christian Dior fällt, ist es um Ada Harris geschehen. Eigentlich ist Mode nicht das Ding der verwitweten Frau, die sich im London der 1950er-Jahre als Haushaltskraft über Wasser hält. Aber so etwas Schönes hat Ada noch nie gesehen. Sie beschließt, selbst ein solches Kleid besitzen zu müssen. Auch wenn das bedeutet, dass sie noch härter arbeiten und vielleicht auch hungern und dass ein bisschen Spielglück mithelfen muss, damit sie sich ihren Traum erfüllen und die Reise nach Paris antreten kann. In der Stadt der Liebe angekommen, geht das Abenteuer erst richtig los: Ganz so einfach, wie Ada dachte, ist es nämlich gar nicht, Zugang zum Hause Dior gewährt zu bekommen …

In der Vergangenheit schlüpften bereits die legendären Schauspielerinnen Angela Lansbury und Inge Meysel in die Rolle der Mrs. Harris - nun übernimmt diesen Part die fabelhafte britische Akteurin Lesley Manville, die für ihre Rolle in "Der seidene Faden" eine Oscar- und eine BAFTA-Nominierung erhielt. An ihrer Seite spielen die französische Ikone Isabelle Huppert und ihr Landsmann Lambert Wilson.

MRS. HARRIS UND EIN KLEID VON DIOR - Ab 10. November im Programm!

Alle Infos, Trailer & Tickets: