HeuteWochenendekompl. Programm

Home

Kino lebt!

Gemeinsam mit vielen lieben Menschen haben wir eine Kampagne erstellt mit dem Titel KINO LEBT! Initiert haben die Aktion Josef Loibl, Michael Rupin, von dem die Idee stammt und Bernhard Fleischer. Der Stil: die "goldenen" 1950er und 1960er Jahre. Warum? In kaum einer anderen Zeit wurde Lichtspielhäuser so geschätzt und gefeiert, als in den Nachkriegsjahren. In kaum einer anderen Zeit glänzte Hollywood und die Filmbranche mehr und kaum eine Epoche steht mehr als Symbol für #kinoliebe.

In einem Clip, der allen Kinos bundesweit zur Verfügung gestellt wurde, spricht Alexander Huber die eindringlichen Worte: "Ihr seht, das Kino lebt - und jetzt erst recht!" Wir freuen uns wirklich sehr, daß wir nach insgesamt fast einem Jahr behördlich angeordneter Zwangsschließung unsere Säle wieder mit Leben füllen können und freuen uns auf Ihren und Euren Besuch!

#kinolebt

Das jeweilige Programm entnehmen Sie bitte unter "Programm/Tickets".

Bitte beachten Sie, daß der Kinobesuch den jeweils gültigen Bestimmungen des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege unterliegt. Alle Informationen dazu finden Sie unter: www.lra-bgl.de

Wir freuen uns, Gastgeber für Sie und Euch sein zu können!

Ein kluger Film über eine unabhängige Frau von heute!

Zum inoffiziellen Auftakt der virtuellen Berlinale 2021 zeigte Maria Schrader ("Unorthodox", "Vor der Morgenröte") die Vorteile von Technik statt menschlichem Kontakt - in der Partnerschaft. Diese eigenwillig romantische Komödie konfrontiert die sehr eigenständige Forscherin Alma mit einem humanoiden Roboter als Partner...

ICH BIN DEIN MENSCH

Der Film erzählt von der Wissenschaftlerin Alma (Maren Eggert), die am Pergamonmuseum Poesie in über 5000 Jahre alten sumerischen Keilschriften über Handelsvorgänge finden will. Mit Forschungsgeldern erpresst, lässt sich die Alleinstehende auf einen dreiwöchigen Test mit einem humanoiden Roboter als Partner ein. Der äußerst charmante Tom (Dan Stevens aus "Downton Abbey") macht die gleichen Probleme wie andere Partner: Mal zu höflich, dann wieder zu phantasielos. Es bleibt die Frage, ob Alma tatsächlich an dem perfekt berechneten Gegenstück Gefallen findet...!?

"Eine wunderschön andere, luftige und doch ergreifende Liebesgeschichte, die dennoch voll tiefer Wahrheiten steckt." (Peter Zander, Berliner Morgenpost)

"Wie ein gelungener Flirt, keine Szene, keine Geste ist ohne Bedeutung, und ständig gibt es etwas zu lachen." (Kathleen Hildebrand, Süddeutsche Zeitung)

"Ein ganz köstlicher Blick in die (nahe?) Zukunft der Liebe – mit zwei in allerbester Screwball-Tradition miteinander harmonierenden Stars. Eine romantische Komödie, die am Ende doch irgendwie den Regeln des Genres folgt, aber dabei so klug und berührend ist, dass man sich darüber gar nicht beschweren mag." (filmstarts)

ICH BIN DEIN MENSCH - Exklusive Berlinale-Präsentationen ab 17. Juni in Ihrem Park-Kino!

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Der grosse Oscar-Gewinner dieses Jahres!

"There's no final goodbyes. See you down the road!"

Wir freuen uns sehr, Ihnen und Euch bereits jetzt einen der meistdekorierten Filme des Jahres präsentieren zu können!

NOMADLAND

Was für die meisten Menschen ein Alptraum wäre, ist für sie ein bewusst gewählter Lebensentwurf: Moderne Nomaden, die im Wohnwagen durch die Weiten der Vereinigten Staaten ziehen, mal hier, mal da Quartier machen, ein paar Wochen bleiben, um dann weiterzuziehen, der Arbeit, aber vor allem ihrem Wunsch nach Freiheit folgend.

Von dieser anderen Art des amerikanischen Traums erzählt Chloé Zhao in ihrem dritten Film, der in Venedig mit dem Goldenen Löwen und erst vor kurzem mit drei der begehrten Oscars, u.a. als BESTER FILM DES JAHRES ausgezeichnet wurde! Menschen, die freiwillig als Nomaden leben, durch die Weiten der USA ziehen und nach Unabhängigkeit und Freiheit suchen, stehen im Mittelpunkt eines herausragenden, poetischen, unprätentiösen Films – und eine wieder mal überragende Frances McDormand ("Three Billboards Outside Ebbing, Missouri").

So atemberaubend die Landschaften auch sein mögen, Zhao verklärt sie nicht. So harsch die Lebensumstände der Nomaden auch sind, Zhao dramatisiert sie nicht. Voller Empathie für ihre Figuren, deutet sie die Ambivalenz eines Lebens auf der Straße an, die Schwierigkeit, Freundschaften oder gar Beziehungen zu knüpfen und am Leben zu erhalten, der gelegentlich auftauchende Wunsch nach Sesshaftigkeit, aber auch die Schönheit, mit einer Gruppe gleichgesinnter um das Lagerfeuer zu sitzen und Geschichten zu erzählen.

NOMADLAND - nur noch bis Mittwoch, 16. Juni im Programm!

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Eine bizarr makabere Kriminalgroteske mit Tiefgang!

Niedertracht in Niederbayern - Deftig! - Süffig! - Mörderisch!

WEISSBIER IM BLUT

In Jörg Grasers bizarr makaberer Kriminalgroteske läuft der begnadete Kabarettist Sigi Zimmerschied zu Höchstform auf. Als grantelnder, desillusionierter Kommissar Kreuzeder vom Morddezernat Passau nimmt er die Ermittlungen zwischen Schweinsbraten und Weißbier nur widerwillig auf.

In einem Niederbayern, das um einige Nuancen schwärzer ist als im kultigen Eberhofer-Kosmos, steht die Schuldfrage generell zur Disposition. Der mysteriöse Mord auf dem verschuldeten Hof des Holzner-Bauern lässt Kreuzeders Zweifel daran nicht weniger werden. Doch mit Grimme-Preisträgerin Brigitte Hobmeier als unkonventioneller Psychologin an seiner Seite hilft er dem Schicksal auf die Sprünge. Und last but not least hat noch „Mama Bavaria“ alias Luise Kinseher als patente Bedienung Gerda samt kraftvoll süffiger Dialoge ein Wörtchen mitzureden.

Zwischen Humanismus und Anarchie sorgt die liebenswert schräge Figur des Kommissar Kreuzeder von Sigi Zimmerschied für ausgleichende Gerechtigkeit. Der gebürtige Passauer, der seit über vier Jahrzehnten gegen geistige Enge, geschlossene Weltbilder und die Dummheit anschimpft, bleibt ein unübertroffenes Original - auch im Kinofilm!

WEISSBIER IM BLUT - Jetzt täglich im Programm!

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Der unglaubliche aber wahre Kampf des Percy Schmeiser gegen Monsanto!

Oscar-Gewinner Christopher Walken ist

PERCY

Was tun, wenn einen ein globaler Konzern wegen Diebstahls auf Schadensersatz verklagt? Genau diese Frage muss sich Percy Schmeiser (Christopher Walken) stellen, als er ein Schreiben des Chemieriesen Monsanto auf seiner kanadischen Farm erhält. Monsanto beschuldigt ihn, anstelle des eigenen Saatgutes den genmanipulierten Raps der Firma auf seinen Feldern auszusähen. Die Chancen stehen schlecht für den 70-jährigen Farmer. Aber Percy lässt sich nicht einschüchtern und zieht mit Hilfe eines findigen Anwalts (Zach Braff) vor Gericht. Unterstützung erhält er dabei von einer Umweltaktivistin (Christina Ricci).

"David gegen Goliath" ist ein Thema, das spätestens seit ERIN BROCKOVICH auch im Film begeistert. Basierend auf der wahren Geschichte des Farmers und Saatgutzüchters Percy Schmeiser erzählt der Film PERCY die unglaubliche Geschichte eines Mannes, der eigentlich nur seine Farm retten wollte, aber zur Stimme von Bauern auf der ganzen Welt wurde. Für seinen Einsatz wurde dem deutschstämmigen, 2020 verstorbenen Percy Schmeiser im Jahr 2007 der "Alternative Nobelpreis" verliehen.

PERCY - Ab 1. Juli täglich im Programm!

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Gäste-Registrierung leichtgemacht!

Kennen Sie schon die luca App?

Mit der luca App können Sie Ihre Anwesenheit in einem Restaurant, einer Bar oder bei einem Kinobesuch ganz einfach dokumentieren. Sie müssen sich keine Sorgen machen, was mit Ihren Daten passiert. Alle Gastronomen und wir als Veranstalter können sie nicht auslesen, nur das Gesundheitsamt kann Ihre Kontakthistorie anfragen und entschlüsseln. Die Nutzung der luca App ist für Sie kostenlos.

Unser Park-Kino-Code ist bereits an der Eingangstüre des Kinos vermerkt. Einfach mit dem Mobiltelefon scannen und es entfällt eine zeitraubende schriftliche Gästeregistrierung.

Alle Informationen: www.luca-app.de