HeuteWochenendekompl. Programm

Home

Ihre Geschichte schreibt Geschichte!

Die junge Ruth Bader Ginsburg (großartig: Felicity Jones) kämpft vor Gericht für die Gleichberechtigung von Mann und Frau

DIE BERUFUNG - Ihr Kampf für Gerechtigkeit

Es sind die 1950er Jahre in den USA. Frauen dürfen weder als Polizistin arbeiten noch dürfen sie in Princeton studieren. Ruth Bader Ginsburg will diese Welt verändern und studiert als eine von wenigen Frauen in Harvard. Nach dem Abschluss als Jahrgangsbeste muß sie sich als Professorin zufriedengeben - obwohl sie lieber als Richterin arbeiten würde, einem Privileg, das nur Männern vorbehalten ist.

Eines Tages wird sie dank ihres Mannes Marty (Armie Hammer) auf den Fall Charles Moritz aufmerksam. Trotz der aufopfernden Pflege seiner kranken Mutter wird ihm nicht der übliche Steuernachlass gewährt - aufgrund seines Geschlechts. Ruth wittert einen Präzedenzfall und führt einen leidenschaftlichen Kampf für die Gleichstellung von Frauen und Männern...

Film ab für ein starkes Stück Emanzipation und eine mutige Frau!

DIE BERUFUNG - Ihr Kampf für Gerechtigkeit - ab 7. März täglich im Programm!

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Ehrlich - Mutmachend - Faszinierend!

"Ein Film, der zum Nachdenken anregt, der Mut für´s Älterwerden macht! Ein ganz wichtiger Film für unsere Generation!" (Besucherstimmen)

LÄNGER LEBEN - 50 BLICKE AUF´S ALTER

Der Film porträtiert ältere Menschen zwischen 60 und 96 Jahren in nie gekannter Nähe und lässt sie ausführlich zu Wort kommen. Die Protagonisten schauen direkt in die Kamera und scheinen so mit den Kinobesuchern zu sprechen. Ebenso kommen junge Menschen zu Wort und werden gefragt, wie sie auf´s Alter und die ältere Generation blicken.

Wir präsentieren "LÄNGER LEBEN - 50 BLICKE AUF´S ALTER" als Sondervorstellung in Anwesenheit der Filmemacher Brigitte Weidmann und Julian Biere am Donnerstag, 21. Februar um 19.45 Uhr.

Er kam als Feind - und wurde ihr Held!

Eine Geschichte über Lebensmut und Lebensfreude, über eine verlorene und eine neu gewonnene Heimat und eine große Liebesgeschichte zwischen einem jungen Deutschen und einer schönen Engländerin...

TRAUTMANN

In einer Zeit, als eine Annäherung zwischen England und Deutschland in weiter Ferne schien, schaffte es ausgerechnet ein ehemaliger Wehrmachtssoldat, die Herzen der Engländer zu erobern! Bernd Trautmann, von den Engländern nur "Bert" genannt, galt als einer der besten Torhüter der Welt, doch sein Weg in den Fußball-Olymp war steinig. Zwar machte sich Trautmann durch sein Können schnell einen Namen im England der Nachkriegszeit, wurde öffentlich aber als Deutscher und Fallschirmjäger mit zahlreichen Auszeichnungen angefeindet. Seine Vergangenheit drohte seine Erfolge und seine neugewonnene Liebe zu Margaret zu überschatten. Doch dann kam das legendäre FA-Cup-Finale 1956...

In seinem neuen Film erzählt uns Regisseur Marcus H. Rosenmüller nicht nur von einer großen Liebe, sondern auch von einem unglaublichen Leben!

TRAUTMANN - Ab 14. März täglich im Programm!

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Die ältesten noch erhaltenen Filmaufnahmen aus der Region des Berchtesgadener Landes!

Vier Reise-Werbefilme der Deutschen Reichsbahn aus den 1920er Jahren bieten eine Liebesgeschichte, Naturschönheiten, Kurvergnügen, gesundheitsfördernde und unterhaltsame Schlammbäder, moderne Seilbahntechnik sowie rasanten Motorrennsport.

Neu vertont im Stil der Stummfilmzeit laden die zum Teil ältesten noch erhaltenen Filmaufnahmen aus der Region des Berchtesgadener Landes zu einer rund zweistündigen historisch-musikalischen Entdeckungsreise ein! Ein umfangreiches Begleitheft mit Beiträgen zur Entstehung und Neuvertonung der Filme sowie zur Frühgeschichte der Stummfilm-Musik ergänzt die Sammlung!

Die DVD mit allen Filmen und ausgestattet mit dem oben erwähnten umfangreichen Booklet ist jetzt wieder an der Kasse zu haben! Preis: 14,90 Euro.

Wir gehören einmal mehr zu den besten bayerischen Kinos!

Wir freuen uns sehr, daß wir auch in diesem Jahr vom FilmFernsehFonds Bayern für ein "qualitativ herausragendes Jahresfilmprogramm" ausgezeichnet wurden!

Die Verleihung der Urkunden fand diesmal Ende November 2018 durch Judith Gerlach, die neue Staatsministerin für Digitales - sie wurde kurzerhand in Film- und Kinoministerin umbenannt - in Schweinfurt statt!

An dieser Stelle ein herzlicher Dank an den Vergabeausschuss des FFF! Wir freuen uns!

Ausgezeichnetes Kino!

Wir freuen uns sehr, daß wir anläßlich unseres 100-jährigen Bestehens mit dem renommierten Kulturpreis der Stadt Bad Reichenhall ausgezeichnet wurden. Der Preis, der uns "in Anerkennung und Würdigung seiner kulturellen Bedeutung für Bad Reichenhall", so die Nennung auf der Urkunde, überreicht wurde, ist uns natürlich Ansporn und Motivation, Ihnen und Euch auch weiterhin herausragendes Kino in den wunderbaren Axelmannstein-Kolonnaden zu bieten!